Luftverteidigung der Zukunft

Bericht der Expertengruppe (PDF, 5.2 MB)

Die Mittel der Luftwaffe zum Schutz des Luftraums erreichen das Ende ihrer Nutzungsdauer;
mit einer Gesamtsicht sollen die Entwicklungs­möglichkeiten aufgezeigt werden.

Der Luftraum ist von strategischer Bedeutung. Er wird auch zukünftig mit Kampfflugzeugen und Mitteln der bodengestützten Luftverteidigung geschützt und gegebenenfalls verteidigt.

Zukunft der Bodentruppen

Grundlagenbericht der Expertengruppe (PDF, 3.7 MB)

Damit die Bodentruppen der Schweizer Armee ihre Aufgaben auch in Zukunft erfüllen können, müssen sie dem Umfeld, der Bedrohung wie auch den Rahmenbedingungen entsprechend weiterentwickelt werden.

Der vorliegende Bericht soll darlegen, in welche Richtung sich die Bodentruppen ent- wickeln müssen, um für die künftigen Herausforderungen gerüstet zu sein. Sie sind ein Teil des Gesamtsystems Armee; deshalb muss ihre Weiterentwicklung im Zusam- menhang mit den übrigen Teilen der Armee betrachtet werden. Den Rahmen bilden die gesetzlichen Grundlagen, die mit der Umsetzung der Weiterentwicklung der Armee (WEA) am 1. Januar 2018 in Kraft getreten sind.


Coronavirus: weitere Massnahmen zur Eindämmung der Epidemie, Einführung von Schnelltests, Reisequarantäne neu geregelt
Mittwoch, 28. Oktober
Der Bundesrat hat an der Sitzung vom 28. Oktober 2020 weitere schweizweite Massnahmen gegen die schnelle Ausbreitung des Coronavirus ergriffen. Ziel ist, die Zahl der Kontakte unter den Menschen stark zu reduzieren. Discos und Tanzlokale werden geschlossen, Bars und Restaurants haben um 23 Uhr zu schliessen. Alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen sowie sportliche und kulturelle Freizeitaktivitäten mit mehr als 15 Personen sind untersagt. Zudem wird die Maskenpflicht ausgeweitet. Die Massnahmen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober, und sind nicht befristet. Ab Montag, 2. November, müssen Hochschulen auf Präsenzunterricht verzichten. Nach Konsultation der Kantone hat der Bundesrat die «Covid-19-Verordnung besondere 
«Sicherheit Schweiz 2020»: Der Nachrichtendienst des Bundes stellt seinen Lagebericht vor
Dienstag, 27. Oktober
Die internationale Sicherheitspolitik ist heute vom Ringen verschiedener Akteure um Einflusssphären geprägt. In diesem Kontext spielen die Fähigkeiten der Antizipation und Früherkennung des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB) eine führende Rolle. Es gilt Bedrohungen rechtzeitig zu identifizieren und zu beurteilen sowie anschliessend die notwendigen präventiven Massnahmen zu ergreifen. Der Jahresbericht des NDB stellt die wichtigsten Lageentwicklungen aus nachrichtendienstlicher Sicht vor.
Bundesrätin Amherd lädt zu rundem Tisch Sport ein
Freitag, 23. Oktober
Die Covid-19-Epidemie trifft die Schweiz hart. Aufgrund der aktuellen Lage dürften auch für den Sport wieder schwierige Zeiten anbrechen. Bundesrätin Viola Amherd, Chefin VBS, lädt deshalb am Mittwoch, 28. Oktober 2020 Vertreter von Swiss Olympic und Vertreter von Mannschaftssportarten zu einem «virtuellen runden Tisch Sport» ein.
Armee fokussiert sich auf die Einsatzbereitschaft
Freitag, 23. Oktober
Im Hinblick auf mögliche Einsätze in der aktuellen Corona-Situation setzt die Armee die für dieses Jahr geplanten grossen Truppenübungen aus. Weitere Massnahmen werden geprüft.
Chef der Armee positiv auf das Coronavirus getestet
Montag, 19. Oktober
Der Chef der Armee, Korpskommandant Thomas Süssli, ist seit heute in Isolation. Er wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Neues Konzept für die nationale Koordination der Intensivstationen
Freitag, 30. Oktober
Der Koordinierte Sanitätsdienst KSD hat gemeinsam mit weiteren Akteuren des Gesundheitswesens ein Konzept zur nationalen Koordination der Intensivstationen erarbeitet. Ziel ist es, während der COVID-19-Pandemie über eine zentrale Koordinationsstelle die optimale Auslastung aller schweizweit vorhandenen intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten sicherzustellen.
Direktor des NDB positiv auf Covid-19 getestet
Donnerstag, 29. Oktober
Der Direktor des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB), Jean-Philippe Gaudin, befindet sich seit gestern in Isolation. Er wurde positiv auf Covid-19 getestet.
Erweiterung der internationalen Rüstungskooperation zum baulichen Schutz vor Waffenwirkung
Mittwoch, 28. Oktober
Die Schweiz beteiligt sich seit dem 14. Juni 2018 an einem multilateralen Programm zum Schutz der Truppe und Infrastrukturen vor Waffenwirkung. Zurzeit nehmen Deutschland, Norwegen und die Vereinigten Staaten an diesem Programm teil. In seiner Sitzung vom 28. Oktober 2020 hat der Bundesrat eine Änderungsvereinbarung genehmigt. Damit sollen sich Kanada, die Niederlande, Schweden und das Vereinigte Königreich dem Programm anschliessen können.
Bundesrätin Viola Amherd tauscht sich mit Sportakteuren aus
Mittwoch, 28. Oktober
Wie die Gesellschaft und die Wirtschaft erleben in der Pandemie auch die Akteure im Sportbereich schwierige Zeiten. Bundesrätin Viola Amherd, Chefin VBS, hat deshalb am Mittwoch, 28. Oktober 2020, Vertreter von Swiss Olympic und von Mannschaftssportarten zu einem virtuellen Runden Tisch eingeladen. Das Gespräch diente dem Austausch zwischen den Parteien und der Information über die vom Bundesrat ergriffenen Massnahmen.
Armee setzt weitere Wiederholungskurse aus
Mittwoch, 28. Oktober
Die Armee setzt im Lichte der aktuellen Lage der Covid-19-Pandemie sämtliche Wiederholungskurse aus, die nicht zu einer möglichen Unterstützung der zivilen Behörden oder zur Sicherstellung von Basisleistungen der Armee notwendig sind.
Coronavirus: weitere Massnahmen zur Eindämmung der Epidemie, Einführung von Schnelltests, Reisequarantäne neu geregelt
Mittwoch, 28. Oktober
Der Bundesrat hat an der Sitzung vom 28. Oktober 2020 weitere schweizweite Massnahmen gegen die schnelle Ausbreitung des Coronavirus ergriffen. Ziel ist, die Zahl der Kontakte unter den Menschen stark zu reduzieren. Discos und Tanzlokale werden geschlossen, Bars und Restaurants haben um 23 Uhr zu schliessen. Alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen sowie sportliche und kulturelle Freizeitaktivitäten mit mehr als 15 Personen sind untersagt. Zudem wird die Maskenpflicht ausgeweitet. Die Massnahmen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober, und sind nicht befristet. Ab Montag, 2. November, müssen Hochschulen auf Präsenzunterricht verzichten. Nach Konsultation der Kantone hat der Bundesrat die «Covid-19-Verordnung besondere 
«Sicherheit Schweiz 2020»: Der Nachrichtendienst des Bundes stellt seinen Lagebericht vor
Dienstag, 27. Oktober
Die internationale Sicherheitspolitik ist heute vom Ringen verschiedener Akteure um Einflusssphären geprägt. In diesem Kontext spielen die Fähigkeiten der Antizipation und Früherkennung des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB) eine führende Rolle. Es gilt Bedrohungen rechtzeitig zu identifizieren und zu beurteilen sowie anschliessend die notwendigen präventiven Massnahmen zu ergreifen. Der Jahresbericht des NDB stellt die wichtigsten Lageentwicklungen aus nachrichtendienstlicher Sicht vor.
Bundesrätin Amherd lädt zu rundem Tisch Sport ein
Freitag, 23. Oktober
Die Covid-19-Epidemie trifft die Schweiz hart. Aufgrund der aktuellen Lage dürften auch für den Sport wieder schwierige Zeiten anbrechen. Bundesrätin Viola Amherd, Chefin VBS, lädt deshalb am Mittwoch, 28. Oktober 2020 Vertreter von Swiss Olympic und Vertreter von Mannschaftssportarten zu einem «virtuellen runden Tisch Sport» ein.
Armee fokussiert sich auf die Einsatzbereitschaft
Freitag, 23. Oktober
Im Hinblick auf mögliche Einsätze in der aktuellen Corona-Situation setzt die Armee die für dieses Jahr geplanten grossen Truppenübungen aus. Weitere Massnahmen werden geprüft.
Chef der Armee positiv auf das Coronavirus getestet
Montag, 19. Oktober
Der Chef der Armee, Korpskommandant Thomas Süssli, ist seit heute in Isolation. Er wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Neues Konzept für die nationale Koordination der Intensivstationen
Freitag, 30. Oktober
Der Koordinierte Sanitätsdienst KSD hat gemeinsam mit weiteren Akteuren des Gesundheitswesens ein Konzept zur nationalen Koordination der Intensivstationen erarbeitet. Ziel ist es, während der COVID-19-Pandemie über eine zentrale Koordinationsstelle die optimale Auslastung aller schweizweit vorhandenen intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten sicherzustellen.
Direktor des NDB positiv auf Covid-19 getestet
Donnerstag, 29. Oktober
Der Direktor des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB), Jean-Philippe Gaudin, befindet sich seit gestern in Isolation. Er wurde positiv auf Covid-19 getestet.
Erweiterung der internationalen Rüstungskooperation zum baulichen Schutz vor Waffenwirkung
Mittwoch, 28. Oktober
Die Schweiz beteiligt sich seit dem 14. Juni 2018 an einem multilateralen Programm zum Schutz der Truppe und Infrastrukturen vor Waffenwirkung. Zurzeit nehmen Deutschland, Norwegen und die Vereinigten Staaten an diesem Programm teil. In seiner Sitzung vom 28. Oktober 2020 hat der Bundesrat eine Änderungsvereinbarung genehmigt. Damit sollen sich Kanada, die Niederlande, Schweden und das Vereinigte Königreich dem Programm anschliessen können.
Bundesrätin Viola Amherd tauscht sich mit Sportakteuren aus
Mittwoch, 28. Oktober
Wie die Gesellschaft und die Wirtschaft erleben in der Pandemie auch die Akteure im Sportbereich schwierige Zeiten. Bundesrätin Viola Amherd, Chefin VBS, hat deshalb am Mittwoch, 28. Oktober 2020, Vertreter von Swiss Olympic und von Mannschaftssportarten zu einem virtuellen Runden Tisch eingeladen. Das Gespräch diente dem Austausch zwischen den Parteien und der Information über die vom Bundesrat ergriffenen Massnahmen.
Armee setzt weitere Wiederholungskurse aus
Mittwoch, 28. Oktober
Die Armee setzt im Lichte der aktuellen Lage der Covid-19-Pandemie sämtliche Wiederholungskurse aus, die nicht zu einer möglichen Unterstützung der zivilen Behörden oder zur Sicherstellung von Basisleistungen der Armee notwendig sind.
Print Friendly